Regionen
Mittelmeer

Mediterran, gastfreundlich und ein warmes, beständiges Klima – so lässt sich der Mittelmeerraum in nur drei Worten beschreiben. Aus Sicht der Deutschen ist das Mittelmeer das wohl beliebteste Kreuzfahrt-Reiseziel. Die übliche Reisedauer für eine Mittelmeer-Kreuzfahrt beträgt 7-10 Tage. Dabei werden fast täglich neue Häfen angesteuert. Landausflüge in spannende Metropolen, Traumstrände, abwechslungsreiche Natur und eine Menge Kultur machen die Mittelmeer-Kreuzfahrt zu einem einzigartigen und unvergesslichen Erlebnis das ganze Jahr über. Klar die meisten treten ihre Reise in den Sommermonaten an, aber auch die anderen Jahreszeiten haben durchaus ihren ganz individuellen Reiz: Der milde Winter und der Frühling, wo die Natur rund um die Region Mittelmeer schon viel weiter ist, als bei uns in Deutschland oder auch der Herbst, wo die Temperaturen des Meeres das Baden noch, bis in den Oktober hinein, zulassen. Ein treuer Begleiter ist dabei stets die Sonne.

Westliches oder östliches Mittelmeer

Viele unterscheiden nochmal zwischen westlichem und östlichem Mittelmeerraum. Das westliche Mittelmeer liegt zwischen Gibraltar und Kroatien, während das östliche Mittelmeer alles östlich von Griechenland ist.
Das westliche Mittelmeer wird dabei besonders durch sein mediterranes Flair geprägt. Während der Landausflüge warten malerische Häfen und urige, schmale Gassen auf die Besucher. Sowohl die Weltstadt Barcelona mit der bis heute unvollendeten Kirche „Sagrada Familia“, der alte Hafen von Marseille als auch die Inseln Palma de Mallorca oder Sizilien zählen zu dieser Region.
Das östliche Mittelmeer gilt dagegen eher als „Welt der Antike und des Orients“. Der Hafen von Piräus, der nur gut 11 km von der Hauptstadt Griechenlandes, dem Land der Götter, entfernt liegt oder die Stadt Alexandria mit der größten, römischen Grabstätte Ägyptens, die „Katakomben von Ash-Shuqqafa“, sind beliebte Landausflugsziele einer Kreuzfahrt auf dem östlichen Mittelmeer.

Diese Anbieter bieten Kreuzfahrten im Mittelmeer an

Sowohl die deutschen Marktführer AIDA und TUI Cruises, als auch die italienischen Reedereien Costa Cruises und MSC Cruises bieten ein großes Angebot an Mittelmeer-Kreuzfahrten. Der ebenfalls deutsche Veranstalter Phoenix Reisen bietet bevorzugt längere Kreuzfahrten auf dem Mittelmeer, die über eine Woche hinausgehen, an. Immer häufiger vertreten sind nun auch die großen amerikanischen Reedereien, vor allem die Anbieter Royal Caribbean, Celebrity Cruises und Norwegian Cruise Line (NCL). Gerade aufgrund des ausgedehnten Angebots der verschiedenen Reedereien eignen sich Mittelmeer-Kreuzfahrten ideal für Kreuzfahrt-Neulinge. Hinzu kommt die kurze Anreise. Alle essentiellen Starthäfen sind von Deutschland aus in zumeist weniger als zwei Stunden mit dem Flugzeug zu erreichen. Einige Reedereien, wie z.B. Costa Cruises und MSC Cruises, bieten sogar eine organisierte Anreise mit dem Bus an.