Zu den
Landausflügen

Palma de Mallorca

Palma, auch Palma de Mallorca, ist die Hauptstadt der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca und Sitz der autonomen Regierung der Balearen. Mallorca gehört seit Jahren zu den beliebtesten Zielen der deutschen Touristen und ist auch bei Kreuzfahrtanbietern eine gern gesehene Destination. Mit etwa 400.000 Einwohner beherbergt Palma rund die Hälfte aller Einwohner der Insel. 

Die Historie der Stadt geht zurück bis in das Jahr 123 v. Chr, als die Römer unter Quintus Caecillius Metellus die Insel eroberten und sogleich die Stadt mit dem Namen Palmaria Palmensis gründeten. Die Geschichte Palmas lässt sich am besten in der Altstadt entdecken, die den größten Altstadtkern Europas bildet. Entsprechend groß ist hier auch die Auswahl an Bars und Restaurants jeder Preisklasse. Allgemein bietet Palma de Mallorca eine vielfältige kulinarische Bandbreite und ein lebendiges Nachtleben mit zahlreichen Clubs und Diskotheken.
Beste Reisezeit:
Sprache:
Währung:
Webseite der Stadt:
Website des Hafens:
Touristeninformation:
WLAN Hotspots:
Stadtplan zum Mitnehmen:
Polizei (Tel. Nr.):
Notarzt (Tel. Nr.):
Impfempfehlung:
April bis Oktober
Spanisch
Euro
Im Hafen: Estació Marítima , 2, 07015 Palma 
Im Zentrum: Plaça de la Reina, 2, 07015 Palma

Guardia Civil/ Ortspolizei: 062
Policia Local/ Lokalpolizei: 092
061
map Karte

Fußläufig gut erreichbar

Einkaufsmöglichkeiten arrow_drop_down

In unmittelbarer Nähe, quasi in der Mitte beider Hafenzugänge zu den Liegeplätzen der Kreuzfahrtschiffe, befindet sich ein großes Einkaufszentrum, die Mall Porto Pi Centro Comercial. Hier erwartet einen die typisch große Auswahl an Geschäften, wie man es aus anderen Einkaufszentren gewohnt ist. Sogar einen Müller-Drogeriemarkt mit deutschen Produkten zu Preisen, die auch etwa denen in Deutschland entsprechen, gibt es hier. Lebensmittel und Getränke kann man gut im Carrefour Markt, welcher sich im Erdgeschoss des Einkaufszentrums befindet, einkaufen.

Bars, Cafes und Restaurants arrow_drop_down

Am Terminal an der Estacion de Maritima gibt gibt es ein kleines Café. Ansonsten findet man in der nahegelegenen Mall Porto Pi Centro Comercial eine kleine Auswahl an Cafés und Restaurants. Eine größere gastronomische Auswahl erwartet einen im Stadtzentrum von Palma.

Bankautomaten / Wechselstuben arrow_drop_down

Ein Geldautomat befindet sich im Terminal an der Estacion de Maritima. Darüber hinaus befinden sich weitere im nahegelegenen Einkaufszentrum (Mall Porto Pi Centro Comercial).

Touristeninformation arrow_drop_down

Die Touristeninformation im Hafen, am Terminal an der Estación Marítima, hat montags bis freitags von 08.00 bis 14.30 Uhr geöffnet (samstags und sonntags geschlossen). Das Büro im Zentrum Palmas, auf der Plaça de la Reina, hat längere Öffnungszeiten und ist von Montag bis Freitag von 08.30 bis 18.00 Uhr und am Samstag von 08.30 bis 15.00 Uhr geöffnet. Sonntags bleibt jedoch auch dieses Büro geschlossen.

Hafen

Der Hafen von Palma de Mallorca ist der größte auf den Balearen und zählt zu den wichtigsten Häfen im westlichen Mittelmeerraum. Das Hafengebiet ist in die vier Bereiche Handelsmole, Ostmole, Westdamm und den Hafen für Sportboote aufgeteilt. In den 1960er-Jahren wurde er zum Teil dem Meer abgewonnen. Der Hafen wird sowohl für den Güter- und Personenverkehr als auch für einige der wichtigsten Regatten im Mittelmeer, darunter die Copa del Rey und die Trofeo SAR Princesa Sofia, genutzt.
Bereits im 10. Jahrhundert wurden die ersten Hafenanlagen auf Mallorca errichtet und blieben bis ins 19. Jahrhundert fast unverändert. Seitdem gibt es fast ununterbrochen Ausbau- und Modernisierungsarbeiten im Hafen. Dennoch ist das Hafengelände im Vergleich zu anderen Häfen im Mittelmeer recht klein. Heute arbeiten die Hafenbehörden in Palma an einem Infrastrukturplan, um sich auch in Zukunft weiterzuentwickeln und um die Stellung als wichtigen Kreuzfahrthafen, auch für Ein- und Ausschiffung, zu erhalten. Mit seinem internationalen Flughafen ist Palma de Mallorca ein ideales Drehkreuz.

T1: Terminal Estacion Maritima

Die meisten Kreuzfahrtschiffe legen ganz im Westen der großen Hafenbucht von Palma de Mallorca, an der Estación Marítima an. Hier befindet sich auch das kleine, aber durchaus zweckmäßige Kreuzfahrtterminal Palmas. Im Terminal findet man Toiletten, eine Bank und einen Bankautomaten sowie Sitzmöglichkeiten. Auch gibt es einen Taxiservice und eine Bushaltestelle vor dem Terminal sowie ein kleines Café.

T2: Dique del Oeste

Der Dique del Oeste beginnt an der südöstlichen Seite der Cala de Porto Pí und reicht mehrere hundert Meter in das Meer hinein. Hier legen zumeist die größeren Kreuzfahrtschiffe an.

An- und Abreise mit dem Flugzeug

Die Buslinie 1 fährt direkt vom Flughafen zum Hafen und hält sowohl am Hafenzugang zu den Liegeplätzen an der Estación Marítima (Haltestelle Estació Marítima) als auch am Hafenzugang zu den Liegeplätzen am Dique del Oeste (Haltestelle Escola de Nàutica). Die Fahrt über das Stadtzentrum von Palma dauert ca. 45 Minuten  und kostet etwa 5 Euro. Tickets gibt es direkt beim Busfahrer.

An- und Abreise mit dem Taxi

Reist man etwa vom Flughafen aus mit dem Taxi zum Hafen an, so dauert die Fahrt ca. eine halbe Stunde. Der Preis für diese Fahrt liegt zwischen 20 und 30 Euro. Somit ist die Anreise mit dem Taxi zwar schneller und wahrscheinlich etwas einfacher bzw. bequemer aber auch teurer.

Gepäckaufbewahrung

Am Hafen selbst ist die Gepäckaufbewahrung eher schwierig. Im Stadtzentrum, im Busbahnhof an der Plaça d'Espanya, gibt es die nächste Möglichkeit sein Gepäck zwischenzulagern. Die Kosten liegen bei ca. 4 Euro pro Tag, je nachdem welche Größe an Schließfach man für sein Gepäck benötigt. Auch langfristige Aufbewahrung mit einer Dauer von bis zu 3 Monaten ist dort möglich.
Adresse: Plaça d'Espanya, 07002 Palma de Mallorca

Shuttlebusse

In Palma de Mallorca gibt es keinen vom Hafen organisierten Shuttlebus. Einige Reedereien wie Aida oder TUI Cruises bieten aber einen kostenpflichtigen Shuttleservice zu unterschiedlichen Haltepunkten in Palma an. Grundsätzlich kann der Hafen aber auch zu Fuß verlassen werden. Vom Terminal an der Estación Marítima liegen das Stadtzentrum und die Kathedrale von Palma ca. 4 km entfernt. Wer gut und gern zu Fuß unterwegs ist kann den Weg in ca. 50 Minuten Fußmarsch zurücklegen und wird dabei mit wunderbaren Ausblicken über die Hafenbucht belohnt.

Fortbewegung


Öffentliche Verkehrsmittel arrow_drop_down

Der Bus ist ein sehr gutes Fortbewegungsmittel, um sich innerhalb von Palma zu bewegen. Direkt an den Hafenzugängen zu den verschiedenen Liegeplätzen gibt es Haltestellen: An der Estación Marítima liegt die gleichnamige Haltestelle „Estació Marítima“, am Dique del Oeste die Haltestelle „Escola de Nàutica“, direkt gegenüber des Museums Histórico Militar de San Carlos. Die Buslinie 1 kommt dort alle 15 Minuten (Nicht an Sonntagen!). Steigt man am Hafen in den Bus ein, so kostet die einfache Fahrt ca. 3 Euro. Das Ticket kann direkt beim Fahrer gekauft werden. Der Bus hält im Stadtzentrum unter anderem am Busbahnhof an der Plaça d'Espanya (gleichnamige Haltestelle). Von hier aus lassen sich die Sehenswürdigkeiten zu Fuß gut erreichen.
Wer zu den Stränden an der Playa de Palma will, sollte an der Plaça d'Espanya in die Linie 15 oder Linie 25 umsteigen. Beim Umstieg muss ein weiteres Ticket beim Fahrer gekauft werden. Der Preis für einen Einzelfahrschein liegt hier bei 1,50 Euro. Die Webseite der Busgesellschaft EMT ist auch auf Deutsch verfügbar und gut geeignet, um Routen und Preise schon im Voraus herauszufinden.

Hop-on-Hop-Off-Busse

Es gibt auch in Palma die beliebten Hop-on-Hop-off Busse, die an insgesamt 18 Stationen halten und die Möglichkeit zum Ein- und Aussteigen geben. In direkter Nähe zu den Kreuzfahrtterminals befindet sich an der Estacion Maritima die nächstgelegene Station der Hop-on-hop-off-Busse. Die Tickets für Erwachsene kosten aktuell 17 Euro pro Person und können hier erworben werden.

Citybike-Stationen arrow_drop_down

In Palma de Mallorca gibt es zwar einen Bike-Sharing-Anbieter (Mou-te Bé), dieser eignet sich jedoch nicht wirklich für Kreuzfahrttouristen. Denn um diese Räder benutzen zu können, muss man Inhaber einer T20 (Multi-Fahrschein, der für 20 Fahrten gültig ist) oder T40 (Multi-Fahrschein, der für 40 Fahrten gültig ist) Netzkarte sein. Diese Karten lohnen sich zumeist erst, wenn man sich für eine längere Zeit auf der Insel aufhält. Weiterführende Informationen lassen sich hier nachlesen.
Darüber hinaus gibt es aber eine Menge Anbieter, die Fahrräder verleihen. In unmittelbarer Hafennähe ist der Anbieter Mobike Mallorca stationiert. Dieser liefert die Räder, wenn gewünscht, sogar an den Hafen. Weitere Anbieter lassen sich an der Hafenpromenade auf dem Weg in die Stadt und im Stadtzentrum selber finden.

Mietwagenstationen / Taxistände arrow_drop_down

Mit dem Taxi kommt man für 15 bis 20 Euro in die Altstadt Palmas. Am besten lässt man sich zum Plaça d'Espanya oder auch zum weiter südlich gelegeneren Plaça de la Reina der Stadt fahren. Beides sind perfekte Ausgangspunkte für eine Tour durch die Altstadt. Auch Taxis für die Rückfahrt zum Schiff lassen sich dort problemlos finden.

Entlang der Hafenpromenade, zwischen Hafen und Stadtzentrum, tummeln sich diverse Mietwagenstationen wie zum Beispiel der Anbieter IBERAUTO, Europcar oder Enterprise. Eine Vielzahl weiterer Anbieter tummelt sich am Flughafen von Palma de Mallorca.

Landausflüge in Palma

Mallorca bietet seinen Besuchern mehr als nur Partys am Ballermann zu feiern. Egal, ob man zum ersten Mal auf der Balearen-Insel ist oder Mallorca schon kennt, man hat eine breite Auswahl an Zielen und Aktivitäten für Landausflüge. Die Hauptstadt Palma de Mallorca, in der die Kreuzfahrtschiffe anlegen, besticht mit einer Vielzahl von Stränden, großem Kulturangebot und einer vielfältigen kulinarischen Szene. Auch das Hinterland der Insel hat schöne Ziele für Entdeckungstouren. Mag man es eher etwas ruhiger und genießt gerne schöne Landschaften, ist letzteres eine durchaus interessante Alternative.

Beliebte Landausflüge in Palma

Top Sehenswürdigkeiten in Palma

info_outline
info_outline
info_outline
info_outline
info_outline
info_outline
info_outline
info_outline
info_outline
info_outline
keyboard_arrow_up